4. Dezember, wir feiern das Fest der heiligen Barbara.


Die heilige Barbara lebte im 3. Jahrhundert nach Christus in der heutigen Türkei. Sie starb dort im Jahr 306 für ihren Glauben.

Wie wurde der blühende Obstblütenzweig zum Zeichen für die Barbara?

Es erzählt eine Legende, dass auf dem Weg ins Gefängnis, ein Zweig an ihrem Kleid hängenblieb. Sie nahm ihn mit in ihre Zelle. An ihrem Todestag blühte er auf.

Ihr zum Gedenken ist es für uns ein schöner Adventsbrauch geworden am Barbaratag einen Obstbaumzweig zu schneiden und ins Wasser zu stellen.

Macht es genauso und ihr werdet es sehen: Euer Zweig blüht zur Weihnacht.

Noch eine besinnliche Adventszeit wünschen euch die Kinder der Klasse 1b